hydraulische Schnellwechselvorrichtung mit vollautomatischer Verriegelung

Beschreibung

Mit der Entwicklung und Einführung der Schnellwechselvorrichtung für Anbaugeräte an Gabelstaplern hat stabau bereits in den 1990iger Jahren einen Meilenstein für das Unternehmen und die gesamte Branche geschaffen. Dieses Gerät ermöglicht das schnelle und werkzeuglose Wechseln von verschiedenen Anbaugeräten, wie Dreh- und Klammergeräte, Zinkenverstellungen, Tragdorne etc. an Gabelstaplern.

Jetzt ist es gelungen, mit einer weiterentwickelten Schnellwechselvorrichtung noch mehr Komfort und Sicherheit zu erzielen.

Neben dem hydraulischen Verriegeln der Anbaugeräte zeichnet sich diese Schnellwechselvorrichtung durch das vollautomatische Verbinden der Hydraulikkreise aus. Alle Funktionen und Aufgaben des Bedieners können vom Fahrerplatz erledigt werden, ein Auf- und Absteigen vom Fahrzeug ist nicht mehr nötig.
Dieser Arbeitsgang – Auf- und Absteigen – ist einer der häufigsten Ursachen für Unfälle in Verbindung mit Gabelstaplern. Somit wird diese Unfallursache reduziert, der Komfort für den Fahrer und die Verfügbarkeit in jeder Hinsicht erhöht. Zusätzlich bietet dieses System die Vorteile, dass die Anbaugeräte im Wechsel immer sofort funktionsfähig in kürzester Zeit zur Verfügung stehen. Die hier entstandene Zeitersparnis trägt zur Senkung der Betriebskosten für den Betreiber bei.
Das Hydrauliksystem arbeitet komplett leckölfrei, somit umweltfreundlich und das Hantieren mit ölverschmutzten Kupplungen entfällt.

Auf Wunsch steht ein separater Seitenschub in der Schnellwechselvorrichtung zur Verfügung, so dass dieser für alle gekoppelten Anbaugeräte benutzt werden kann. Neben der üblichen Aufhängung nach ISO 2, 3 oder 4 ist auch eine in den Hubmast integrierte Variante bis zu einer Tragfähigkeit von 8.000 kg bei 900 mm Lastschwerpunkt erhältlich.

Medien

Galerie

Webseite

Downloads

    Scroll to Top