Element Logic Germany erhält Auszeichnung als “Great Place to Work”

Beschreibung

Element Logic Germany erhält Auszeichnung als “Great Place to Work”

Prämierte Arbeitgeber zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihren Mitarbeitern herausragende Arbeitsbedingungen und eine besonders gute und attraktive Unternehmenskultur bieten. Die Element Logic Germany GmbH nahm dieses Jahr erstmals an dem Wettbewerb teil und erzielte auf Anhieb Spitzenpositionen.

„Unsere Great Place to Work®-Auszeichnung macht uns alle sehr stolz, da diese eine Belohnung für den großartigen Einsatz und den gezeigten Zusammenhalt unseres Teams ist. Wir haben, speziell auch jetzt in diesen für alle Mitarbeiter/innen sehr besonderen Zeiten, einen Team-Spirit erleben dürfen der – trotz der räumlichen Distanz – einzigartig war“, so Manfred Schleicher, Managing Director bei Element Logic Germany.

Am Great Place to Work® Dachwettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2021“ beteiligten sich bundesweit Unternehmen aller Größen und Branchen. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut, sowie dem Urteil der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurden dann die besten Arbeitgeber ermittelt, differenziert nach Unternehmensgrößenklassen. Alle Teilnehmer profitieren unabhängig von einer Platzierung auf der Besten-Liste von der differenzierten Standortbestimmung und den Impulsen für die Weiterentwicklung als guter und attraktiver Arbeitgeber.

“Die Auszeichnung bestärkt uns darin, ganz besonders auch im Zusammenhang mit unseren ehrgeizigen Wachstumszielen, unsere skandinavisch geprägte Unternehmenskultur weiter zu entwickeln. Hierbei helfen uns die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung, um Stärken und Schwächen systematisch zu erkennen und hieraus abgeleitet neue Impulse zu setzen. Denn nur dann schaffen wir es unseren Ansprüchen an eine fördernde und wertschätzende Unternehmenskultur langfristig gerecht zu werden”, so Manfred Schleicher abschließend.